Wir sind die GRÜNE JUGEND Passau!

Wir sind die politische Jugendorganisation der GRÜNEN Passau-Stadt und Passau-Land. Wir setzen uns für Toleranz, Gerechtigkeit, Demokratie, Klimaschutz, Antifaschismus, Antirassismus, Feminismus und die Rechte der LGBTQ+ Community ein.

Als Grüne Jugend Passau sind wir basisdemokratisch organisiert: Zwischen den Mitgliederversammlungen werden alle Entscheidungen durch das Plenum, also in unseren regelmäßigen Treffen, getroffen. Der Vorstand ist ein reines Verwaltungsorgan. Für dich bedeutet das: Du kannst bei uns sofort voll mitmachen und mitentscheiden!

Mitarbeiten kannst du im Plenum und in unseren zahlreichen Arbeitskreisen. Themenschwerpunkte in diesem Jahr sind Antirassismus, Männlichkeitskritik und Kapitalismuskritik. Diese Themen wollen wir auch insbesondere in ihrem Zusammenhang zum Thema Klimaschutz betrachten.

Unser Vorstand besteht im Moment aus Akosua Abrefa-Busia (Sprecherin), Luke Hoss (Sprecher) und Ronja Liebsch (Schatzmeisterin).

Du hast Lust, mitzumachen?

Komm einfach bei einem unserer Treffen vorbei. Entweder donnerstags bei unserem Plenum, in der Regel im Grünen Büro (Lederergasse 1 in der Innstadt), oder bei einer unserer Aktionen.

Wann diese stattfinden und weitere Infos findest du auf unseren Social Media Plattformen:

  • Instagram: gj_passau
  • Facebook: Grüne Jugend Passau
  • oder in unserer Signal-Gruppe

Mitglied werden:
Du möchtest uns unterstützen und gerne offiziell Mitglied werden? Dann füll einfach das Mitgliedsformular der GRÜNEN JUGEND Bayern aus (https://www.gj-bayern.de/mitgliedschaft/). Wenn du bei der GRÜNEN JUGEND Mitglied wirst, bist du übrigens nicht automatisch auch Mitglied bei der Partei Bündnis 90/DIE GRÜNEN, kannst das aber gerne auch werden. Wir sind organisatorisch voneinander unabhängig.

Um bei unseren Aktionen und Treffen dabei zu sein musst du aber nicht Mitglied werden, du bist auch so immer herzlich willkommen bei uns!

Als feministischer Jugendverband solidarisieren wir uns mit Betroffenen sexueller oder sexualisierter Gewalt. Wir haben deshalb eine Ansprechgruppe eingerichtet, an die Personen, die sexuelle oder sexualisierte Gewalt durch Personen, die bei uns aktiv sind, erfahren haben, wenden können. Diese Ansprechgruppe ist unter unserer Emailadresse erreichbar, und zwar auch für Personen, die nicht bei uns aktiv sind.