Der Georgsbergtunnel als eine Variante der Nordtangente

Grünen-Kreisrat Schuberl bohrt beim Verkehrsministerium nach

Ist der Georgsbergtunnel doch noch nicht vom Tisch? Grünen-Kreisrat Toni Schuberl hat sich mit einem Schreiben an das Bundesverkehrsministerium gewandt. Ganz klar sei nämlich nicht, ob der Georgsbergtunnel als Variante der in Passau gefürchteten Nordtangente doch noch möglich wäre.

„Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär hat am 25. Oktober im Bundesverkehrsausschuss gesagt, dass die Festlegung der Nordumfahrung im Bundesverkehrswegeplan noch nicht zu einem Ausschluss des Georgsbergtunnels führe und dass dieser Tunnel als eine Variante der Nordumfahrung zu sehen sei“, schreibt Schuberl. Das Protokoll der Sitzung hängte er dem Schreiben ebenso an wie die Antwort auf eine Anfrage von Grünen-MdB Thomas Gambkevom Mai. Dort ist zu lesen, dass „nicht der Georgsbergtunnel, sondern die Nordumfahrung in den Entwurf des BVWP aufgenommen“ worden sei, weil „die Nordumfahrung im Vergleich zu einem Tunnel als Trassenvariante eine insgesamt günstigere Projektbewertung erzielt.“

Ist der Georgsbergtunnel eine noch mögliche Trassenvariante innerhalb des Projekts der in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommenen Nordumfahrung oder ist es ein alternatives Projekt, das durch die Aufnahme der Nordumfahrung nun ausgeschlossen ist? Das möchte Schuberl vom Ministerium beantwortet haben. Weiter kritisiert er, dass er die dem Bundesverkehrswegeplan zugrundeliegenden Zahlen nicht erhalten habe. Mit den angeführten Zahlen kann er wenig Sinn hinter dem Vorhaben erkennen: „Bei der Lkw-Belastung der Angerstraße geht der Bundesverkehrswegeplan von 3000 Lkw/Tag im Jahr 2030 ohne Nordtangente (Abb. 5 BVWP) und von 3000 Lkw/Tag im Jahr 2030 mit Nordtangente aus (Abb. 3 BVWP). Das heißt, hier geht das Bundesverkehrsministerium in seinen eigenen Zahlen davon aus, dass es keine nennenswerte Entlastung geben wird“, schreibt Schuberl.

Quelle: Passauer Neue Presse vom 12.12.2016
Wir danken der PNP für die freundliche Genehmigung der kostenlosen Nutzungsrechte auf unserer Website.

Verwandte Artikel